Die Möglichkeit, ein Spätblüher zu sein

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist herbstzeitlose-190782__480.jpg.

Meine Zeit kommt jetzt  – Warum viele Talente erst in der Lebensmitte reifen  (Beitrag von Annette Schäfer)
Den Beitrag habe ich letztens in der Ausgabe 09/2020 der Zeitschrift „Psychologie heute“ gefunden. Er hat mir ausgespochen gut gefallen.

Es ist ja hinlänglich bekannt, dass sich Menschen sehr unterschiedlich entwickeln. Leider wird trotzdem ein bestimmtes Entwicklungstempo erwartet, das beginnt schon im frühen Kindesalter. Wenn das Gürkchen nicht durch einen bestimmten Ring passt, wird sortiert, der weitere Weg entsprechend angepasst. Erst vergleichen und beurteilen die Eltern, später Erzieher und Lehrer …
Als junge Erwachsene wird oft innerhalb der Familie oder aufgrund von Eignungstests entschieden, welche Richtung eingeschlagen wird.
Wie geht’s weiter: Ausbildung oder Studium, welcher Beruf, welche Studienrichtung. Danach Jobsuche, weil es ja Wünsche gibt, Wohnung, Familiengründung, Urlaub, Auto … Ein Zufriedenheitscheck wird nicht gemacht. Eine Klientin formulierte es einmal so „Es fühlt sich irgendwie falsch an, so kann doch nicht mein ganzes Leben sein“.

Es braucht Zeit und den Blick nach innen um herauszufinden, was wirklich in einem schlummert. Die Erkenntnis des eigenen Tempos und dessen Wertschätzung.

Im Beitrag stellt die Autorin verschiedene Entwicklungstypen vor. Die Unterscheidung in Frühblüher, Spätblüher und Wiederholungsblüher finde ich passend.
Meine Jüngste ist definitiv ein Frühblüher. Schon bald nachdem sie laufen konnte hatten es ihr die Pferde angetan. Und das ist auch heute noch so. Unzählige Stunden hat sie im Pferdestall oder auf den Reitplätzen verbracht und die Wochenenden auf Reitturnieren. Ich musste sie nie zum Shoppen begleiten, von einer Disco abholen oder so. War alles kein Thema für sie und entspannt für uns als Eltern.
Auch ihre asthmatische Erkrankung konnte sie nicht davon abbringen, diesen Weg beruflich weiterzuverfolgen. Heute trainiert sie Pferde und Reiter, wobei ihr der wertschätzende Umgang, das Miteinander ganz besonders am Herzen liegt. Ihr Motto „Pferd und Reiter sind ein Team. Nur wenn die Beziehung zwischen den beiden intakt ist, werden sie auch zusammen erfolgreich sein“. Wie intakte Beziehung aussieht, sehe ich in ihrem Gesicht, wenn sie auf einem Pferd sitzt. Ich glaube, es wird FLOW genannt.

Meine Große ist definitiv ein Spätblüher. Schon in der Kindheit probierte sie verschiedene Sportarten aus. Auch das anfängliche Interesse am Musizieren ebbte bald ab. Nach verschiedenen Praktika absolvierte sie zwei Ausbildungen und hatte verschiedene Jobs. Ich muss nicht erwähnen, wie sehr mir das als Mutter zu schaffen machte. Bei nichts blieb sie am Ball, machte vieles nur halbherzig und aus der Notwendigkeit heraus. Das belastete unsere Mutter-Tochter-Beziehung mächtig. Ich war extrem besorgt, ob sie „ihr Leben je auf die Reihe“ bekommen würde. Ob das Gürkchen je durch den Ring passen würde. Eine Orientierung zeichnete sich ab, als sie die Tätigkeit als Immobilienkaufffrau aufnahm. Aber, falsch gedacht.
Jetzt, als junge Mutti hat sie ihr Interesse an der frühkindlichen Entwicklung entdeckt, verschlingt alles, was sie zu lesen in die Finger bekommt. So viel Lerneifer hatte ich bisher an meiner Tochter noch nie entdeckt. Als sich die Ablehnungen für einen Kita-Platz häuften flatterte ein Angebot für die Ausbildung zur Tagespflegeperson ins Haus. Das war es dann. Seit dem 01.09.2020, also seit gestern, gibt es ihre Kindertagespflege „Kleine Wunder“ in Elmshorn. Sie schein angekommen und blüht förmlich auf.

Gehörst du vielleicht auch zu den Spät- oder Wiederholungsblühern, die sich im „reiferen Alter“ auf den Weg machen, um ihre Berufung, ihr Herzensthema zu finden? Wenn Du Hilfe beim Herausfinden oder Begleitung bei der Verwirklichung deines Herzensthemas brauchst, melde dich gern bei mir. Tel.: 0178/ 45 74 259

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s